Chronik

Die Chronik

1978 – Schloß Neuhaus – ein eigener Tennisverein
Mutige Männer machen sich unter dem Ideengeber Franz-Josef Pleye auf den Weg einen Tennisverein in Schloß Neuhaus zu gründen. Ein Verein wurde formal unter dem Namen TC Schloß Neuhaus errichtet. Da städtische Flächen nicht zur Verfügung standen, wurde letztendlich das passende Gelände für eine Tennisanlage AM THUNHOF bei Ignaz Vockelböhner in reizvoller Landschaft gefunden.

1980 – Die Gründung
Am 10.11.1980 fand die Gründungsversammlung der Tennisabteilung des damaligen TuS 07/10 Schloß Neuhaus statt. Die Abteilung wurde gegründet aus dem aufgelösten TC Schloß Neuhaus. Zum 1. Vorsitzenden der Tennisabteilung wurde Franz-Josef Pleye gewählt. Dem ersten Vorstand gehörten weiterhin Ulrich Niemann, Bernd Nagel, Rainer Füchtjohann und Christoph Kahmen an. 119 Tennisinteressierte traten der Abteilung als Mitglied bei.

1980 bis 1981 – Die Plätze – Die Einweihung
In nur 6-monatiger Bauzeit wurden vier moderne Rotgrandplätze nebst Außenanlagen erstellt. Die Einweihung und feierliche Platzeröffnung nahm der 1. Vorsitzende Pleye unter geistlichem und weltlichem Beistand am 28.05.1981 vor. Viele Mitglieder und weitere Tennisinteressierte ließen sich dies Ereignis in Schloß Neuhaus nicht entgehen.

1981 bis 1982 – Vom Pferdestall zum Clubhaus
Ein kleiner Pferdestall war die bauliche Grundsubstanz des heute anspruchsvollen Clubhauses des TCSN. Durch unermüdlichen Einsatz versierter Mitglieder und entsprechender Unterstützung der heimischen Wirtschaft wurde in Eigenleistung das Clubhaus in seiner 1. Ausbaustufe errichtet und im Jahr 1982 mit einem kleinen Vereinsfest eingeweiht. Es schlossen sich in der Folgezeit weitere Ausbaustufen unter tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder an, die das Clubhaus zum Mittelpunkt für “Treff & Feiern” auf der Anlage machten.

1982 – Toursports – Die ersten Mannschaften
Der Club nimmt erstmals an den Medenspielen im Kreis Paderborn teil. Der TCSN kann jeweils eine 1. Herren- & 1. Damenmannschaft, eine Jungen- & Mädchenmannschaft der Jugend melden.

1982 bis 1983 – Naturereignisse – Die Flut – Der Sturm
Wasser und Wind verschonen auch die Tennisanlage des TCSN nicht. Die Tennisplätze werden durch das Wasser der nahen Lippe komplett überschwemmt, Orkanwinde zerstören die Einzäunung der Außenplätze. Die Aufräum- und Sanierungsarbeiten waren umfangreich, auch hierbei zeigten Mitglieder wieder ihre besondere Verbundenheit zu ihrem Verein.

1985 – Zum TuS Paderborn-Neuhaus
Die Tennisabteilung ist nun eine Abteilung des TuS Paderborn-Neuhaus.

1987 – Die Vorstandswahlen
Jürgen Stendke wird neuer 1.Vorsitzender der Tennisabteilung; er löst den Gründungsvorsitzenden Franz Josef Pleye nach 7-jähriger, äußerst erfolgreicher Amtszeit ab. 9 Jahre führt dann Jürgen Stendke mit persönlichem Einsatz bis 1996 “geschickt” die Geschicke der Tennisabteilung.

1988 – Die Platzerweiterung
Am 28.5.1988 konnten zwei weitere Rotgrand-Plätze und eine Übungswand dem Spielbetrieb übergeben werden.

1990 – 10 Jahre Tennis in SN
Die Tennisabteilung des TuS Paderborn-Neuhaus – inzwischen 230 Mitglieder stark – feiert im August mit einem Festball unter Begleitung der Showband “Fly by Night” und mit der Ausrichtung der Kreismeisterschaften Paderborn im Erwachsenenbereich ihr 10-jähriges Bestehen.

1993 – Der Hallenbau
Auf dem Tennisgelände wird durch die TUS Hallentennis GmbH eine moderne, vollausgestattete 2-Platz Tennishalle mit Teppichbodenbelag und entsprechend großzügigen Nebenräumen wie Umkleiden, Küche und Thekenraum errichtet – Tennis hat jetzt das ganze Jahr über Saison!

1997 – Die Verselbständigung
Der TCSN wird erwachsen! – Der 1. Vorsitzende Axel Lechtken (seit 1996) führt die Tennisabteilung des TuS Paderborn-Neuhaus in seine Selbständigkeit. Der heutige “Tennisclub Schloß Neuhaus e.V.” ist vereinsrechtlich entstanden! Axel Lechtken wird der erste 1. Vorsitzende des “neuen” TCSN, bis ins Jahr 2003 setzt er innovative Projekte um.

1998 – Das neue Clubhaus – Die neue Mitte
Das bestehende Gebäude wird komplett umgebaut und erweitert! Es entsteht ein multifunktionelles Clubhaus, das keine Wünsche mehr offen lässt. Neben modernen Umkleide- und Nassräumen lädt der großzügig gestaltete Clubraum mit Panoramablick zu jeglicher “Kurzweil” Mitglieder, Familien und Gäste ein. Eine Sonnenterrasse rundet das Voll-Ambiente ab!

2000 – 20 Jahre TENNIS in Schloß Neuhaus
Der Tennisclub feiert mit einem “Neujahrsempfang” in seinem Clubhaus den 20. Geburtstag. Gekommen war die ganze “Tennis-Familie”. In seinem Grußwort betonte RH Konrad Bröckling stellvertretend für die Stadt Paderborn die zwei Jahrzehnte währende Bereicherung des Stadtteils durch den Tennissport beim TCSN und durch den TCSN selbst.

2003 – Die Vorstandswahlen
Als Nachfolger von Axel Lechtken wird Christoph Kahmen zum neuen Vorsitzenden des TCSN gewählt. Zuvor hat er in zwei Jahren als Jugendwart den Jugendbereich des TCSN erfolgreich neu konzeptioniert. Im Jubiläumsjahr 2005 erfolgt seine Wiederwahl zum Vorsitzenden des TCSN.

2003 – 10 Jahre THUNHOFCUP
Der TCSN engagiert sich seit 10 Jahren im nationalen Turniersport! Der “THUNHOFCUP” ist ein etabliertes überregionales Ranglistenturnier in der offiziellen “German Masters Series” des DTB geworden. Legendär sind hierbei auch die “TCSN-Sommernächte

2005 – Das 25-jährige Jubiläumsjahr
Ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte! Der TCSN hat unter seinem Vorstand den Mitgliederbestand in den letzten Jahre erfolgreich verjüngen, ausbauen und festigen können! 220 Mitglieder zählt der Tennisclub derzeit. Eine starke Jugendabteilung ist gewachsen; ein hervorragender Trainer vorhanden! Neben einem offiziellen “Jubiläumsempfang” im Spiegelsaal des Schlosses im Stadtteil Schloß Neuhaus für seine Clubmitglieder, Freunde, Sponsoren und Gönner, richtet der Tennisclub Schloß Neuhaus die offiziellen, offenen “Kreismeisterschaften Paderborn 2005” der Erwachsenen aus.