Die Corona-Krise und die Folgen – gemeinsam schaffen wir das

So sieht unsere Tennisanlage zur Zeit aus: Menschenleer und (fast) fertig für die ersten Spiele! Bei dem herrlichen Wetter tut jedem Tennisfreund das Herz weh, dass er nicht spielen kann.

Die Situation ist jedoch durch die Ausbreitung des Coronavirus einerseits und die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie für die nächsten Wochen völlig klar.

Spielbetrieb:

Die Kontakteinschränkungen und die sonstigen Maßnahmen bleiben mindestens bis zum 19.04. in Kraft. Ob und in welchem Maße sie danach gelockert werden, ist derzeit überhaupt noch nicht absehbar. Wann und in welchem Umfang der normale Spiel- und Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist damit auch heute noch nicht vorherzusagen. Allerdings könnt Ihr sicher sein, dass wir alle Vorkehrungen treffen, dass wir – sobald die Kontaktbeschränkungen gelockert oder weggefallen sind – den Spielbetrieb unverzüglich aufnehmen können.

Wettspielbetrieb / Turniere:

Der Winterspielbetrieb in den Hallen ist am 16.03. eingestellt worden, die Aufstiegs- und Abstiegsregelungen sind entsprechend festgelegt worden. Unsere Mannschaft Damen 40 hat ihre Spiele noch vor dem 16.03. abschließen können und den 2. Platz in der Bezirksliga erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Für Sonntag, den 29.03., war zusammen mit dem WTV ein Orange-Cup Turnier für Mädchen und Jungen im Alter von 9 Jahren in unserer Halle Am Thunhof geplant. Dieses musste ebenso wie ein LK-Turnier, das der TCSN als Veranstalter zusammen mit der TBG für den 05.04. geplant hatte, abgesagt werden.

Für den Sommerspielbetrieb sind die Mannschaften gemeldet, die Einteilung in Gruppen ist vorgenommen worden und die Termine der einzelnen Begegnungen waren bereits festgelegt mit Beginn am 03.05. Aufgrund der Corona-Krise hat der WTV auf Empfehlung des DTB den Beginn der Medenspiele auf frühestens den 8. Juni festgelegt. Dabei liegt die Betonung auf frühestens: Bei ungünstigem Verlauf kann der Beginn auch noch später stattfinden.

Turniere finden ebenfalls nicht vor dem 8. Juni statt. Wie sich danach die mögliche Massierung von Turnieren auswirkt, ist ebenfalls noch völlig offen.

Mitgliederversammlung / Andere Termine:

Für die MV, ursprünglich geplant für den 20.03., aber auf unbestimmte Zeit verschoben, kann frühestens ab dem 20.04. ein neuer Termin ins Auge gefasst werden, vorausgesetzt die Kontaktbeschränkungen werden soweit aufgehoben. Alle anderen geplanten Termine, beginnend mit der Saisoneröffnung geplant am 25./26. April müssen unter der Berücksichtigung der dann noch gestehenden Kontaktbeschränkungen neu geplant werden.

Zusammenhalt und Solidarität:

Unser Verein ist angewiesen auf den Zusammenhalt, das Engagement und die Solidarität der Mitglieder untereinander. Keiner von uns kann heute wissen, wie lange der “eingefrorene” Zustand unserer Gesellschaft noch dauern wird. Wir sind aber sicher, dass wir diese Krise überstehen, wenn wir alle gemeinsam unserem Verein die Treue halten.

Wir wünschen Euch allen, dass Ihr und Eure Lieben gesund diese Krise übersteht und dass wir uns bald alle wieder auf dem Tennisplatz sehen.

Im Namen des Vorstands

Dr. Helmut Mayer, Vorsitzender

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.